13.05.2024

„Es muss nicht immer Trinkwasser sein“

Infoabend zu Niederschlags- und Grauwassernutzung in Haus und Garten am 29. Mai 2024 um 18:00 Uhr im Sitzungsaal des Landratsamtes Bayreuth.

Beim Infoabend „Es muss nicht immer Trinkwasser sein“ werden praktische Tipps und Anregungen gegeben, wie in Haus und Garten Regen- und Grauwasser nachhaltig genutzt werden kann, z. B. durch den Einsatz von Zisternen. Die Veranstaltung bietet einen Überblick zu verschiedenen Systemen zur Regen- und Grauwassernutzung, zu ihren jeweiligen Vorteilen und den möglichen Einsparungen beim Trinkwasserverbrauch. Experte Andreas Aicher vom Institut für nachhaltige Wassersysteme informiert, wie Regenwasser effizient gesammelt, gespeichert und genutzt werden kann. Teilnehmende erfahren praktische Tipps zur Installation und Pflege von Zisternen, sowie zur optimalen Nutzung des gesammelten Regenwassers. Es wird erklärt, wie Wasser aus Duschen, Waschmaschinen und Spülen – auch Grauwasser genannt - aufbereitet werden kann, um es für die Bewässerung von Pflanzen oder die Toilettenspülung nutzen zu können. Ziel ist es, das Verständnis für die nachhaltige Nutzung von Wasserressourcen zu fördern und praktische Lösungen für eine effiziente Regen- und Grauwassernutzung im Alltag aufzuzeigen.

Die Veranstaltung findet am 29. Mai 2024 um 18:00 Uhr im Sitzungsaal des Landratsamtes Bayreuth statt.

Um Anmeldung wird gebeten unter: klima@lra-bt.bayern.de oder telefonisch unter: 0921 728 499.

Eine Veranstaltung der Klimaschutzmanagements von Stadt und Landkreis Bayreuth.

 

Seitenanfang