02.04.2024

Infoveranstaltung - Wie geht es weiter mit meiner Öl- oder Gasheizung?

Die Wärmepumpe als klimafreundliche Heizung auch für den Altbau. Am 17. April 2024, 17:30 Uhr im Landratsamt Bayreuth (Sitzungssaal).

Drei Viertel aller Häuser und Wohnungen in Deutschland werden mit Heizöl oder Erdgas beheizt. Die Preise für diese Energieträger waren in letzter Zeit sehr instabil. Außerdem werden sie in den nächsten Jahren durch die zunehmende CO2-Bepreisung weiter verteuert. Wie sich die Verfügbarkeit in Zukunft entwickeln wird, kann niemand prognostizieren. Es ist Zeit, sich über andere Heiztechniken zu informieren.

Gut, dass es mit den erneuerbaren Energien eine krisenfeste und klimafreundliche Alternative gibt, die wir auch in der Region erzeugen und uns beim Beheizen unserer Häuser zunutze machen können! Der Umstieg von der vertrauten Öl- oder Gasheizung auf neue technische Lösungen wie die Wärmepumpe wirft aber viele Fragen auf. Zudem haben die Diskussionen um das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) zur Verunsicherung der Verbraucher beigetragen.

Daher möchten wir Sie bei der Infoveranstaltung informieren,

  • was der Gesetzgeber bezüglich des Heizungsaustauschs fordert,
  • wie die umweltfreundliche Heizung der Zukunft in ihrem Haus aussehen könnte
  • und welche Förderungen Sie für den Heizungstausch erhalten können.

Referent Felix Uthoff vom Bundesverband Wärmepumpe wird die wichtigsten Eckpunkte des GEG vorstellen und dann erläutern, unter welchen Bedingungen und baulichen Voraussetzungen Wärmepumpen im Bestand sinnvoll sind, wie sie funktionieren, ob sie mit Photovoltaik und Pufferspeichern kombiniert werden können, was sie kosten und welche Fördermöglichkeiten es gibt. Im Anschluss werden Wärmepumpenbesitzer von ihren Erfahrungen berichten. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt Markus Ruckdeschel von der Energieagentur Oberfranken.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 17. April 2024, um 17:30 Uhr im Landratsamt Bayreuth, Sitzungssaal, Markgrafenallee 5, 95448 Bayreuth statt.

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden:

per E-Mail: foej@eao.bayern   oder per Telefon:   09221 / 82 39-25

Eintritt frei.

Eine Veranstaltung der Klimaschutzmanagements von Stadt und Landkreis Bayreuth in Kooperation mit dem Kreisverband Bayreuth des Verbandes Wohneigentum und der Energieagentur Oberfranken e.V.

Seitenanfang